Klicken Sie hier um zu sigeusWEB, der Lösung für das Pflichtenmanagement zu gelangen.

sigeus-Grundsätze für ein effizientes Pflichtenmanagement

Diese Grundsätze bilden die "Axiome" für das von sigeusCS entwickelte Pflichtenmanagement. Ihre Beachtung führt zu einem System, das über die Bestimmung von regelwerkskonformen und risikogerechten Pflichten mehr Sicherheit und Effizienz in Produktion und Technik bringt. Sie lauten:

  1. Eine 100%ige Sicherheit gibt es nicht.
  2. Risiken sind zu bewerten und nur mit akzeptierbaren Schutzmaßnahmen einzugehen.
  3. Gesetzliche Vorschriften sind einzuhalten. Dazu muss man diese oder die daraus resultierenden Pflichten umfänglich kennen.
  4. In der operativen Technik ist es effizienter sich an Pflichten zu orientieren als an Gesetzestexte.
  5. Die Pflichten sind ein für jeden verständliches Abbild der Anforderungen aus den gesetzlichen Vorschriften.
  6. Die Umsetzung der Pflichten wird durch organisatorische Instrumente sichergestellt.
  7. Die Pflichten sind risikogerecht auszurichten: Gefährdungsbeurteilungen begründen das akzeptierte Schutzniveau, machen dieses transparent und legen die Ausprägung der Pflichten fest.
  8. Die Pflichten werden kontinuierlich an betriebliche Erfordernisse und Gesetzgebung angepasst.
  9. Das Pflichtenmanagement ist so effizient wie möglich durch geeignete Softwareunterstützung unter Einbindung der Mitarbeiter zu gestalten.
  10. Die Pflichten sind Top-Down vom Geschäftsführer bis auf die unterste Führungsebene selektiv zu übertragen. Die höheren Ebenen behalten jeweils die entsprechende Organisationsverantwortung.

Drucken E-Mail

bilderleiste-sigeus

Haftungsrisiken
vermeiden

 Risikogerechte
Schutzmaßnahmen

 Aktuelle Regelwerke
kennen und umsetzen

 Effiziente Dokumentation
und Betriebsorganisation