Klicken Sie hier um zu sigeusWEB, der Lösung für das Pflichtenmanagement zu gelangen.

Über sigeusCS

Unsere Vision:

Technische Führungskräfte in Unternehmen der anlagenintensiven Industrie sollen sich so sicher wie möglich fühlen, dass sie ihre gesetzlichen Pflichten einhalten. Der Aufwand, der für die Einhaltung von Sicherheits- und Umweltvorschriften aufgebracht wird, soll dabei im sinnvollen Verhältnis zum Nutzen stehen.

wuerfel

Unsere Aufgabe:

Vor dem Hintergrund dieser Vision wollen wir die Organisationsverantwortung für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz stärken und effiziente betriebliche Lösungen entwickeln. Die technischen Bereiche in der Industrie wünschen sich „Compliance" schon seit Jahrzehnten. Kenntnis und Nachverfolgung der einzuhaltenden Regelwerke waren in der Vergangenheit jedoch auf Schwerpunkte beschränkt und in seiner Vollständigkeit praktisch unmöglich. Die sich kontinuierlich verschärfende Rechtsprechung hinsichtlich der Organisationsverantwortung verbunden mit einer höheren Dynamik in Gesetzgebung und Technologie erhöht jetzt den Bedarf an praktikablen Lösungen. Die zunehmende Aufwertung von Gefährdungsbeurteilungen, sowie die moderne Informationstechnik ermöglichen zudem einen neuen Ansatz für das Management der Rechtssicherheit in der Anlagentechnik.

Dazu erbringt sigeus sowohl Consulting- als auch Serviceleistungen für Unternehmen mit komplexen, technischen Anlagen:
1. Die Consultingleistungen umfassen die Beratung von technischen Führungskräften hinsichtlich Struktur, Rechtsicherheit und Effizienz Ihres Sicherheitsmanagements.
2. Die Serviceleistungen umfassen die kontinuierliche Anpassung von Anweisungen, Listen oder Systemen durch Regelwerksänderungen (Pflichtenmonitoring). Der Kunde bekommt vierteljährlich die für ihn relevanten Gesetzesänderungen zugesendet. Er bekommt diese aber mit einem konkreten technischen Bezug, so dass gemeinsam mit dem Softwaresystem erkannt wird auf welche Maschinen, Anlagen oder Tätigkeiten im Betrieb sich das auswirkt.

Geschäftsführer

PortraitkarstennormalDr. Kuno Karsten studierte Physik an der RWTH-Aachen. Nach Forschungstätigkeiten im Bereich der Materialforschung für die Informationstechnik unterstütze er zunächst ein Unternehmen im damaligen Gerlingkonzern im Bereich der Umweltvorsorge, wo er sich zum ersten Mal mit Fragen der Haftung von Führungskräften auseinandersetzen musste. In knapp vier Jahren bei IBM Global Services lernte er vor allem die Schnittstelle zwischen den technischen Fachabteilungen und dem IT-Management in den Industrieunternehmen kennen. Danach leitete er bei der Dr. Kalaitzis & Partner GmbH den Fachbereich Umwelt-, Qualitäts- und Sicherheitsmanagement. Nebenbei unterstützte er zahlreiche Start-Ups und Technologiefirmen bei Ihrem Unternehmensaufbau und war dort auch als Interimsleiter in der operativen Verantwortung. Insgesamt hat er nun mehr als 15 Jahre als Consultant zahlreiche Projekte sowohl für Großunternehmen als auch mittelständische Betriebe der anlagenintensiven Industrie geführt oder begleitet.

Dr. Karsten ist Fachautor für zahlreiche Publikationen und tritt als Referent bei anerkannten Tagungen und Kongressen auf. Er ist Initiator und Mit-Autor für das von Ulrich Munck herausgegebene Buch „Management im IT-Zeitalter" (Deutscher Wirtschaftsdienst).

Drucken E-Mail

bilderleiste-sigeus

Haftungsrisiken
vermeiden

 Risikogerechte
Schutzmaßnahmen

 Aktuelle Regelwerke
kennen und umsetzen

 Effiziente Dokumentation
und Betriebsorganisation